Auf zur Ruta de las Vicunas

So lieber nicht
Rost, ueberall Rost, die Rohloffnabe funktioniert nicht mehr, das Innenlager knirscht, die Pedalen lassen sich nicht mehr drehen. Das Salz hat seinen Weg in das Innere Charlottes gefunden. Durch alles Luecken, Loecher, kleinste Risse.
Ein Alptraum. 
Und ein Film, der sich so in meinem Kopf abspielt. 
Damit dieser Film nicht Realitaet wird, fahre ich nicht ueber den zweiten grossen Salzsee, den Salar de Coipasa. denn hier steht das Wasser durch staendigen Zufluss. Manchmal knoecheltief.

Ich mache einen Riesenumweg und fahre durch die Wueste aussen herum. Das Ziel: die Ruta de las Vicunas in Chile. Eine einsame Strecke auf Schotter, Sand, durchgehend auf ueber 4200 mNN, entlang an jahrhundert  alten Missionskirchen, vorbei an Lagunen, Vulkanen. Sibu, ein Radler hat mir von dieser Strecke erzaehlt, und ich schmeisse meine urspruenglichen Plaene ueber den Haufen, weil diese Strecke einfach unglaublich toll sein muss. Ich kaufe Essen fuer…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.390 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s